enaio®-Anwender

ECM für patienten­individuelle Arzneimittel

Allergopharma GmbH & Co. KG

Pharma­unternehmen mit digitaler Verwaltung

Das Unternehmen Allergopharma ist weltweit Markt­führer auf dem Gebiet der SCIT-Präparate. Gegründet 1969 von Joachim Ganzer in Reinbek bei Hamburg, beschäftigt das Unter­nehmen heute 450 Mitarbeiter. Das Unter­nehmen hat eine eigene Forschung- und Zulassungs­abteilung. Darüber hinaus ist Allergopharma eine Beteiligungs­gesellschaft der MerckKGaA, Darmstadt.

Zu den besonderen technischen Heraus­forderungen gehörten die Erneuerung des unternehmensweiten Archiv- und Druck­systems mit Einbindung eines ERP- und OM-Systems (Output Management System) sowie die revisions­sichere Archivierung aller Altdaten. Dazu kamen die Anforderungen ver­schiedener Fach­abteilungen, die elek­tronische Auftrags­akten, das Management von SOPs (Standard Operating Procedures) sowie die digitale Verwaltung von Herstellungs- und Zulassungs­dokumenten beinhalteten.

Heute werden alle komplexen papier­basierten Prozesse mit enaio® über­sichtlich digital abgebildet. Durch die tiefe Integration von enaio® in unternehmens­weite Abläufe und den Einsatz von digitalen Workflows wird die ECM-Lösung in verschiedenen Bereichen des Pharma­herstellers erfolgreich genutzt.

Referenzlogo von Allergopharma GmbH & Co. KG
 

Die Software von OPTIMAL SYSTEMS hilft, unternehmens­weite Abläufe zu optimieren, in dem sie Prozesse strukturiert, standardisiert und somit vereinfacht.

Wolfgang Gleiniger, IT-Bereichsleiter Applikationen, ALLERGOPHARMA

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!