enaio®-Anwender

Elektronische Patienten­akten für eine ganz­heitliche Behandlung

Herz-Kreislauf-Zentrum Klinikum Hersfeld-Rotenburg GmbH

  • 3.000 Mitarbeiter
  • 150 Ausbildungsplätze
  • 120.000 Patienten
Firmenlogo Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg

Hessische Spezialklinik baut auf
digitales Informations­wesen

Eine ganzheitliche Behandlung unter einem Dach ist das Konzept der hessischen Spezialklinik. Ebenso ganzheitlich wird die Digitali­­sierung der eigenen Arbeit betrachtet, und das schon seit den Anfängen den 1990er Jahre. Damals platzte das Verwaltungs­archiv aus allen Nähten, für die Recherche nach Dokumenten war ein erheblicher Aufwand vonnöten. Das Herz- und Kreis­lauf­zentrum suchte daher nach einer digitalen Lösung,
u . a. für die Archivierung. Nach einem ausgiebigen Auswahlverfahren entschied sich die Klinik für die elek­tronische Patienten­akte auf Basis des ECM-Systems von OPTIMAL SYSTEMS.

Insbesondere die Schnitt­stelle zur eingesetzten Patienten­daten-Verwaltungs­software sowie die Benutzer­freundlich­keit überzeugten. Entscheidend war außerdem die Skalierbarkeit, d. h. der modulare Aufbau der ECM-Software. Über die Jahre kamen Erweiterungen hinzu. Die Vorteile der ECM-Software zeigten sich schnell: Platz­einsparung durch Digitali­­sierung von Papier­dokumenten, Zeit­ersparnis durch schnelleres Finden benötigter Unterlagen im zentralen DMS, Arbeits­entlastung im Schreib­büro durch den Wegfall manueller Arbeiten u. v. m.

 

Die Arbeit mit dem System bedeutet sowohl für das gesamte Per­sonal in der Ver­waltung als auch im medizinischen Bereich eine erhebliche Erleich­terung und eine qualitative Verbes­serung. Hinzu kommt die nicht zu unterschätzende Raum­ersparnis.

Dieter Hartmann, EDV-Leiter, Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!