Lösung: Teamarbeit ist die Zukunft

Collaboration Management
mit enaio®

Mit enaio® arbeitet Ihre Organisation gemeinsam

Was nützt es Ihnen, wenn in einem Unternehmen zwar alle Informationen digital vorhanden sind, diese aber unstrukturiert über verschiedene Standorte und Abteilungen verteilt sind? enaio® hilft dabei, die tägliche Flut an größtenteils unstruktu­rierten Daten und Informationen über eine einheitliche Plattform zu organisieren. Dabei geht es nicht nur darum, Informationen einfach zu erfassen, zu archivieren und über ein Dokumenten­management­system (DMS) zu verwalten, sondern auch aktuell zu halten und stets zur richtigen Zeit für die berechtigten Mitarbeiter bereitzustellen.

Eines der Hauptmerkmale von enaio® ist daher die zentrale Verwaltung geschäftsrelevanter Informationen. Sämtliche im System verwalteten Dokumente können von allen Mitarbeitern, die eine entsprechende Berechtigung haben, eingesehen, bearbeitet und versendet werden. Das spart Zeit und Wege.

  • Zentrale Verwaltung geschäfts­relevanter Informationen
  • Eine einheitliche, ausbaubare Informations­­plattform
  • Sicheres, regulierbares Zugriffs- und Berech­tigungssystem
  • Kontextgesteuerte Suchfunktionen

Automatisch informiert

enaio®-Abonnements ersparen Ihnen unnötige Benachrichti­gungen inner­halb eines Teams: Sie werden automatisch über Veränderungen an einem Objekt informiert.

Gebündeltes Wissen

Mappen funktionieren ähnlich wie eine Linksammlung und fassen beliebig viele Dokumente, Verzeich­nisse, Adressen u. a. themen- oder projekt­spezifisch zusammen.

Praktische Verweise

Wissen lässt sich in enaio® intern und extern teilen. Mit internen Links kann z. B. auf Dokumente, Verzeichnisse und Mappen verwiesen werden.

Screenshot zeigt die Variantenverwaltung in enaio®

Kurz notiert

Notizen und Anmerkungen unter­stützen den schnellen Austausch zwischen enaio®-Anwendern. Notizen können zu einzelnen enaio®-Objekten angelegt werden und sind recher­chierbar. Außerdem lassen sich darüber Dokumente, Register und Co. mit­einander verknüpfen. Die Varianten­­verwaltung bietet eine übersichtliche Darstellung des aktuellen Bearbeitungs­standes – Transparenz und Revisions­sicherheit sind garantiert.

Freigabe erteilt

Mit der Freigabe­funktion in enaio® können Nutzer bestimmte Dokumente spezifischen Empfängern oder Empfänger­gruppen zuweisen. Dabei lassen sich Rechte vergeben, die dem Empfänger bzw. den Empfängern wahlweise die bloße Kenntnis­nahme oder auch erweiterte Bearbeitungs­optionen erlauben.

Screenshot zeigt die Freigabeoptionen in enaio®

Made for business – elektronische Akten

Unternehmens­weit digital arbeiten.

Zusammen geht mehr. Collaboration Management mit enaio® verbessert das gemein­schaftliche Arbeiten bzw. ermöglicht es überhaupt erst – von Mensch zu Mensch, Team zu Team, Standort zu Standort und darüber hinaus. Ziel der Lösung ist es, durch konsequente Digitalisierung vor­handene Synergien besser zu nutzen. Sämtliche Doku­mente und Informationen können von allen berechtigten Mitarbeitern eingesehen, bearbeitet, an ein integriertes Workflow­system übergeben und versendet werden – und das standort- und unter­nehmens­übergreifend.

Eine fruchtbare Zusammen­arbeit ergibt sich dann, wenn Form und Inhalte von Daten und Doku­menten zu intelligenten Objekten (elek­tronische Akten) verschmelzen, die alle Infor­matio­nen für ein sinnvolles Arbeiten enthalten. In diesen werden erstellte Daten­sätze und Dokumente in Ordner­strukturen zusammen­geführt und verwaltet.

  • Zusammen arbeiten, Syner­gien nutzen
  • Dokumente unternehmens­weit nutzen
  • Ordnerstruktur sorgt für Überblick

Digitale Akten – für jeden Zweck anpassbar

  • Alle wichtigen Informationen in einer Akte
  • Sin­gle Instance Store
  • Flexible Bereitstellung über interne und externe Verweise
  • Vielfältige Anwendungs­gebiete

enaio® coLab

Projekte organisieren, mit externen Teilnehmern Dokumente teilen, Aufgaben verwalten – enaio® coLab ist die perfekte Ergänzung zu enaio®. Kollaboration einen Schritt weiter gedacht.

Screenshot enaio® coLab-Oberfläche

Vorteil ist die zentrale Informationsbasis, dass jeder weiß, dass er schnell auf Informationen zugreifen kann; dass er weiß, wo er diese Informationen findet und somit auch die Zusammen­arbeit unter den Mitarbeitern ver­bessert wird.

Sven Erik Sahrhage,
vormals Konzernprozessmanagement,
Edeka Minden-Hannover Stiftung & Co. KG

Wir sind sehr zufrieden, wir haben das Projekt an unseren fünf Standorten […] abgeschlossen. Wir haben eine große Akzep­tanz und die erwarteten Prozess­geschwindig­keiten haben sich übertroffen.

Ingo Maschauer,
Projektleiter,
Bayernhafen GmbH & Co. KG

Sichern Sie sich Ihr gewünschtes Dokument

Unsere PDFs bieten Expertenwissen zur Digitalisierung. Die Themen reichen von A wie Aktenmanagement bis Z wie Zusammenarbeit. Damit Sie auf unsere PDFs zugreifen können, abonnieren Sie bitte unsere regelmäßigen News.
  • Unsere aktuelle Broschüre zum Thema „Collaboration Management“