enaio®-Anwender

Schritt für Schritt zur umfassenden Dokumenten-Lösung

Diakoniewerk Martha-Maria e. V.

  • 32 Standorte in Deutschland
  • 20 Mio. Dokumente in enaio®
  • Tradition seit 1889
Firmenlogo Diakonie Martha Maria

ECM für den klinisch­en Bereich und die Ver­waltung

Das Diakoniewerk Martha-Maria e. V. führt Krankenhäuser, Senioren­zentren und andere soziale Einrich­tungen mit insgesamt über 3.400 Mitarbeitenden in sechs Tochter­gesell­schaften an zehn Standorten. Das Diakonie­werk hat die Software für Enterprise Content Management von OPTIMAL SYSTEMS als Informations­plattform sowohl im klinischen als auch im Verwaltungs­bereich unternehmens­weit eingeführt, um die Arbeits­abläufe zu optimieren.

In einem ersten Schritt wurden Lösungen für den Rechnungs­eingang und die digitale Patienten­akte realisiert. Der Einsatz weiterer Lösungen ist auch mittel­fristig geplant. Dazu gehören die E-Mail-Archivierung und das Vertrags­management. Die Software ist dabei mit dem KIS ORBIS (AGFA Healthcare) sowie one2business (FiBu-Lösung, Wilken Entire) integriert.

 

Das Verbesserungs­potenzial allein durch Straffung und digitale Vernetzung unserer Postwege sowie die Effizienz­steigerung durch Prozess­optimierung sind beachtlich, deshalb die Ent­scheidung für das ECM-System.

Klaus Ruckriegel, Leiter Finanz- und Rechnungswesen, Diakoniewerk Martha-Maria e. V.

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!