enaio®-Anwender

Integration von Daten aus Geoinforma­tionssystemen mit ECM

HannIT – Hannoversche Informationstechnologien

  • 2000 gegründet
  • Beschäftigt über 130 Mitarbeiter
  • Seit 2011 Anstalt Öffentlichen Rechts
Firmenlogo HannIT

e-Government mit moderner GIS-Integration

Die Region Hannover stellte an die HannIT die Anfor­derung, eine Doku­menten­­management-Lösung für den Fach­bereich Umwelt zu beschaffen. Da dort alle Vorgänge einen geografischen Bezug haben, sollte das DMS die Anbindung an das etablierte Geo­informations­system (GIS) der Firma ESRI zur Verfügung stellen. Mit Hilfe eines DMS sollte die qualitative Verwaltung von Geofach­daten ermöglicht werden. Das DMS sollte neben der Generierung von Karten und Plänen auch die im GIS gewonnen Fach­daten im Zusammen­hang mit weiteren fall­bezogenen Dokumenten (z. B. E-Mails, Word-Dokumente, PDF‘s oder graphische Auswertungen) strukturiert ablegen und revisions­sicher archivieren können. Darüber hinaus sollten einfache Recherche­möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mit enaio® von OPTIMAL SYSTEMS wurde eine entsprechende Lösung gefunden, die sämtliche gestellten Anforderungen erfüllen konnte: Alle relevanten Dokumente und Informationen wurden in einheitlichen Umwelt­akten zusammen­gefasst. Die Schnitt­stelle zwischen enaio® und dem GIS-Server ermöglichte eine automatische Zuständigkeits­prüfung. Workflow-Prozesse wurden direkt angebunden, die Daten­suche dank einer strukturierten Ablage nachhaltig vereinfacht. Damit ist die HannIT im Bereich der Digitali­sierung ihres Informations­managements zukunfts­sicher aufgestellt.

 

Als eGovernment-Dienstleister legen wir Wert darauf, Prozesse ganz­heitlich zu betrachten. Als der Wunsch des Fach­bereiches an uns heran getragen wurde, suchten wir nach einer flexiblen Lösung, die sich problem­los sukzessive zu einem verwaltungs­weiten System ausbauen lässt.

Andreas Schwanke, Projektleiter DMS, HannIT

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!