Lösung: Maßnahmen bei Ab­weich­ungen

Deviation Management mit enaio®

Mit enaio® auf jeden (Vor-)Fall gut vorbereitet

Mit der enaio® Best-Practice-Lösung Deviation/CAPA können Abweichungs­­meldungen zentral erfasst und über einen Workflow-gesteuerten Prozess abgearbeitet werden. Durch den Workflow wird sicher­gestellt, dass die gesamte Bearbeitung des Abweichungs­prozesses kontrolliert abläuft und doku­mentiert wird.

Damit können sämtliche Abweich­ungen im Unter­nehmen sicher und normgerecht verarbeitet werden. Die Anwendung ist einfach zu bedienen und schafft eine hohe Trans­parenz während des gesamten Bearbeitungs­prozesses.

Kernelemente

Drei Kernelemente bilden die Grundlage der enaio® Best-Practice-Lösung.

  • Melden und Erfassen
  • Prüfen und Bewerten
  • Korrektur- und Präventionsmaßnahmen
Die Infografik zeigt den Ablauf eines Workflows im Fall einer Abweichung

Ablauf eines Workflows im Fall einer Abweichung
Von der Meldung bis zum Abschluss

Risiken ein­schätzen

Mit enaio® haben Sie potenzielle Risiken früher im Blick und können diese zentral dokumentieren.

Sichere Daten

enaio® gewährleistet die vollum­fängliche Integrität der Daten – für fundierte Entscheidungs­­prozesse.

Analysen machen

enaio® unterstützt bei der Analyse und Auswertung der festgestellten Abweichungen – in jedem Fall.

Der Screenshot zeigt die Status Ansicht eines Dokuments in enaio®

Abweichungen im Griff haben

enaio® unterstützt Sie dabei, etwaige Risiko­szenarien im Unternehmen schnell und flexibel zu verarbeiten. Aktueller Status, Abteilung, Auslöser – die notwendigen Informationen sind sofort vorrätig.

Workflows zentral ausführen

Schnell auf Unregelmäßigkeiten zu reagieren heißt zugleich Maßnahmen ergreifen, die richtigen Schritte ein­leiten und Zuständig­keiten fest­legen: enaio®-Workflows proto­kollieren den gesamten Prozess – nach­voll­­ziehbar und transparent.

Der Screenshot zeigt die Trefferliste der Deviations
Screenshot Deviation Management Ordner

Ordner sind die halbe Maßnahme

Alle relevanten Daten und Dokumente werden an einem zentralen Standort abgelegt. Gewährleisten Sie den zeit- und orts­unab­hängigen Zugriff für einen möglichst geringen Verwaltungs­­aufwand.

Alle Daten er­fassen – in allen Umgebungen

Abweichungen komfor­tabel auslesen und verarbeiten

Risiko­basierter Ansatz: Der sich immer mehr in den Vordergrund drän­gende Ansatz, alles einer Risiko­betrachtung zu unter­ziehen, wird auch in unserer Best-Practice-Lösung Deviation/CAPA berück­sichtigt. Die Beur­teilung und Bewer­tung eines Risikos ist jedoch immer Aufgabe der am Prozess beteiligten Personen. Die enaio® Best-Practice-Lösung dient als Werkzeug, um die not­wendigen Aufgaben besser zu bearbeiten, zu überwachen und zu dokumentieren.

Datenintegrität: Wenn auf Basis der im Abweichungs­management verarbeiteten Daten, Entscheidungen in Bezug auf die Produkt-Qualität getroffen werden, dann müssen Sie sich auf die Integrität der Daten verlassen können. Nach dem anerkannten ALCOA Konzept müssen die Daten korrekt, lesbar, zeitnah, originär und zuweisbar sein. Mit den enaio® Best-Practice-Lösungen können Sie sich darauf verlassen, dass Sie die Regel­konformität einhalten können.

  • Risiko­bewertung in Prozessen integriert
  • Abschätzung durch beteiligte Personen
  • ALCOA-Konzept hilft bei der Umsetzung

Gelenkte Dokumente: Der Routenplaner für Ihre Daten

beitragsbild gelenkte dokumenteISO-zertifizierte Unternehmen müssen die Kontrolle über ihre Dokumente haben.

Von der Erstellung über die Versionierung bis zur Freigabe – erfüllen Sie gesetzliche Vorgaben und Kundenanforderungen mit gelenkten Dokumenten und ECM.

Alle Abwei­chungen jederzeit im Blick

  • Umfangreiche Felder für die Beschreibung des Ereignisses
  • Katego­risierung des Erei­gnisses aus Vorschlags­listen
  • Einheitliche Ablage sämtlicher Dateien und Dokumenten zu einem Deviation-Fall
  • Umfangreiche Auswer­tungen, Statistiken und Reports
  • Digitales Archivieren aller erfassten Ereignisse

Das Projekt stellt für das Universitätsklinikum eine strategisch wichtige Optimierungsmaßnahme dar.

Frau Weger, Projektleiterin, Universitätsklinikum Frankfurt/Main

Entscheidend war, dass Archivierung, Dokumenten­management und Workflow in einem Produkt integriert sind.

Stefan Antholzer, IT-Leiter, Flottweg GmbH

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!