Lösung: Eine Stelle, hunderte Bewerber?

Bewerber­management mit enaio®

Behalten Sie mit enaio® den Überblick

Mit der Lösung für das Bewerber­management wird die enaio®-Personal­akte um Funktionen ergänzt, die der Personalabteilung die Aus­wahl und Einstellung von Mitarbeitern erleichtert. Die Daten der Bewerber werden in einem Personal­schrank erfasst und verwaltet. Kommt ein Bewerber in Frage, kann ein Workflow gestartet werden, der die Einstellung des Bewerbers vom ersten Vorstellungs­gespräch bis zum Arbeits­vertrag unterstützt.

Auf diese Weise lässt sich der gesamte Auswahl­prozess elek­tronisch verwalten und abwickeln – ohne unnötige Medien­brüche. Der HR-Mitarbeiter behält dabei jederzeit den Überblick über alle Bewerber­daten und ggf. stattfindende Auswahl­veranstaltungen.

  • Übersichtliche Verwaltung der Bewerberunterlagen
  • Umfassende Auswertung und Statistikmöglichkeiten
  • Vereinfachte Korrespondenz mit Vorlagen und Serienbriefen
  • Sichere Speicherung der sensiblen Personendaten

Kern der Lösung ist eine digitale Akte, in der die Daten und Doku­mente zum Bewerber gesammelt werden. Darin können z. B. Kontakt­daten oder auch personen­bezogene Daten erfasst werden. Durch im System hinterlegte Plausibili­tätsprüfungen kann bereits in einem ersten Schritt eine Voraus­wahl der Anwärter zu bestimmten Eignungs­kriterien vorgenommen werden.

Die Infografik fasst Funktionen der enaio® Personalakte zusammen: Digitales Archiv, enge Anbindung an ERP und sonstige Systeme, revisionssichere Speicherung, Einbindung von MS Office und Groupware und viele weitere.

Ergebnisorientiert

Auswertungen, Statistiken und Analysen – alle Resultate auf einen Blick.

Effizient

Vorlagen und Serienbriefe helfen dabei, die Korrespondenz mit Bewerbern zu optimieren.

Sicher

Gemäß Datenschutz­richtlinien: Sensible Daten werden vertraulich behandelt.

Flexibles Bewerber­management

Vom Arbeitsvertrag bis zur Datens­schutz­erklärung: Ihre Personal­abteilung ist stets über den aktuellen Status des Bewerbers auf dem Laufenden.

Screenshot zeigt das Bewerbungsmanagement in enaio®.

Digitale Workflows vom Erstkontakt bis zur Einstellung

Mehr Effizienz bei Recruiting­prozessen

Elektronische Workflows helfen dabei, den Verwaltungs­­aufwand für den Personaler deutlich zu reduzieren, Vorlagen und Serien­brief­funktionen assistieren bei der Korres­pondenz mit den Kandidaten. Schnittstellen zu E-Mail- und Kalender­diensten unter­stützen bei der terminlichen Koordi­nation im Hinblick auf Vorstellungs­gespräche, Assessment Center oder Probe­tage.

Wichtig ist zudem, die rechts­konformen Aufbewahrungs­fristen für die Zeugnisse und Lebensläufe abgelehnter Bewerber zu berück­sichtigen: Dokumente sowie die damit verknüpften Personal­akten werden entsprechend der datenschutz­rechtlichen Vorgaben unwiderruflich gelöscht.

  • Übersicht­lichere Verwaltung der Bewerberunterlagen
  • Komfortable Auswertung und Statistik
  • Automatische Erstellung von Ranglisten
  • Anpassbarkeit durch konfi­gurierbare Parameter
  • Umfangreiche Office-Integration
  • Sichere Speicherung der sensiblen Personaldaten
  • Automatische Überwachung von Löschfristen
  • Vereinfachte Korrespondenz durch Vorlagen und Serien­briefe

Mehr als 2.000 enaio® Kunden – das ist einer von ihnen

Depot Logo

Gries Deco Company

Mit dem Wachstum in den letzten Jahren änderten sich auch die Anforderungen an ein zentrales Informationsmanagement, so dass schließlich die ECM-Software enaio® unternehmensweit eingeführt wurde.

Zunächst gab es bei den Mitarbeitern Vorbehalte gegen eine Sach­bear­beitung ohne Papierakten. Aber bereits wenige Wochen nach der Ein­führung erhielten wir positive Rück­meldungen.

Jürgen Herbst, stellvertretender Leiter des Sozial- und Jugendamts, Stadt Konstanz

Alle Dokumente sind sofort zur Hand. Wegen des beschleunigten Zugriffs auf die Personal­akte direkt am Arbeits­platz scheuen sich die Mit­arbeiter nicht mehr, noch einmal sicherheits­halber nachzusehen.

Frau Faust, Abteilungsleiterin, MVV Energie AG

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!