Lösung: Einsatz von enaio® für Hygiene, Beratung und Schutz

Gesundheitsamt mit enaio®

Von der AIDS-Beratung bis zur Umweltmedizin

Das Aufgaben­spektrum der Gesundheitsämter ist vielschichtig. So gehören zum Öffentlichen Gesundheitsdienst die Überwachung der Einhaltung hygienischer Vorschriften, z. B. in Schulen, Freibädern und Krankenhäusern, aber auch der Sozialpsychiatrische Dienst und die Schwangerenberatung.

Entsprechend fallen hier zahlreiche Gutachten und Berichte an, die zentral verwaltet werden müssen. enaio® hilft dabei: mit der Anbindung an verschiedene Fachverfahren, mit der direkten Ablage von E-Mails aus Outlook heraus, mit einer praktischen Dokumenten­archivierung.

Beste Anbindung

an bewährte Fachverfahren wie z. B. butler und OctoWare® TN

Einfaches Ablegen

von Dokumenten in enaio® gemäß der übertragenen Daten

Schnelle Recherche

Trefferlisten zu den gewünschten Informationen innerhalb kürzester Zeit

Screenshot enaio® Gesundheitsamt Ordner

Verzeichnis zu Vorgängen

In einem Ordner werden alle Vorgänge und die zugehörigen Dokumente gesammelt.

Anfragen senden

Und in kürzester Zeit die gesuchten Informationen erhalten.

Screenshot enaio® Gesundheitsdienst Anfrage
Screenshot enaio® Gesundheitsamt Trefferliste

Trefferliste

Gefiltert und vorsortiert: die passenden Treffer erhalten.

Digitale Prozesse in Gesundheitsämtern

Die Lösung für das Gesundheitsamt verwaltet Akten zu verschieden­sten Vorgängen in enaio®. Egal ob es zum Beispiel um Untersuchungen des amtsärztlichen Dienstes geht, um die Ausfertigung eines Totenscheines oder die Qualität von Trinkwasser und Badegewässern – das ECM-System bietet in mehreren Modulen die jeweils richtigen Masken zu diesen Vorgängen.

Über eine Schnittstelle zu Fach­anwendungen wie OctoWare® TN und butler können die Dokumente zu einem Vorgang direkt von der Fachanwendung aus den digitalen Akten im ECM-System aufgerufen werden.

 

Die erfolgreiche Einführung und die hohe Akzeptanz bei den MitarbeiterInnen bestätigt den Entschluss, dieses System in den nächsten Jahren auszubauen und in den behördenweiten Einsatz zu bringen.

Reinhard Kastorff, Projektleiter, Landratsamt Freising

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!