4. Oktober 2021

Jetzt in Ihrem LinkedIn-Profil: enaio® und yuuvis® als Software-Skill hinzufügen

Wer soziale Business-Netzwerke wie LinkedIn nutzt, kann dort Sprachkenntnisse und andere Fähigkeiten angeben – und so das eigene Profil für Arbeitgeber und Geschäftskontakte attraktiv machen. Auch die Produkte von OPTIMAL SYSTEMS können als Software-Skill angegeben werden – mit nur einem Klick. Wir zeigen, wie es geht.

Skills sind der Schlüssel zum Erfolg

Ein aussagekräftiges Business-Profil bei Netzwerken wie LinkedIn ist längst nicht mehr nur bei der Jobsuche ein unverzichtbares Muss. Auch bei der Pflege von beruflichen Kontakten und Kundenbeziehungen ist es ratsam, ein aktuelles Profil im Netz zu haben. Und das sollte möglichst vollständig sein: neben Angaben etwa zum Arbeitgeber oder beruflichen Stationen sind Informationen zu den erworbenen Fähigkeiten unverzichtbar. Für die meisten User heißt dies: Bildungsabschlüsse, Sprachkenntnisse und das Beherrschen von Softwarestandards wie z. B. SAP, Microsoft Office oder – je nach Branche – Spezialanwendungen gehören hierhin. So, wie es im klassischen Lebenslauf früher üblich war.

enaio® und yuuvis® sind offiziell als Softwareskill verfügbar

Die bewährte ECM-Suite enaio® mit ihren über 100 Spezialanwendungen sowie die Content Management-Applikationen yuuvis® RAD, yuuvis® Momentum und yuuvis® Impulse sind im LinkedIn-Auftritt von OPTIMALS SYSTEMS integriert. Sie lassen sich dort im Handumdrehen als Fähigkeit dem eigenen Profil hinzufügen. Dazu muss einfach die jeweilige Produktmarke in der Kategorie “Produkte” angewählt werden. Mit je einem Klick wird die Anwendung dem eigenen Profil hinzugefügt. Am besten jetzt gleich erledigen!

So einfach geht’s: Auf dem LinkedIn-Profil von OPTIMAL SYSTEMS auf “Produkte” klicken und dann enaio® und yuuvis® als Kenntnis hinzufügen (klicken zum Vergrößern).

LinkedIn Skills

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!