Die OS-Anwendertage finden jedes Jahr statt, aber Routine ist es nie: Neue Themen, neue Schwerpunkte und vor allem neue Anwender sorgen dafür, dass jede Veranstaltung ihr eigenes Gesicht hat. Das gilt vor allem für die OS-Anwendertage 2018: Wir hatten uns gleich zwei Tage Zeit genommen, um uns mit enaio® Anwendern und Partnern auszutauschen, Anregungen und Kritik einzuholen – und natürlich gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen.

Fachvorträge und etwas für die Sinne

Nach der Begrüßung durch den CEO von OPTIMAL SYSTEMS, Karsten Renz, erläuterte COO Gregor Wolf die Strategie der Produktlinie enaio® blueline für die kommenden Jahre. Anschließend ging es in die Detailarbeit: Highlights der neuen Produktversion 9.0 wurden ebenso vorgeführt wie die neue Kollaborationslösung enaio® coLab.

 

Vor allem jedoch hatten die Anwender Gelegenheit, aus der Praxis zu berichten: Wie setzen sie enaio® vor Ort ein? Welche Lösungen sind wichtig? Was erwarten sie in Zukunft? Vorträge und Expertengespräche boten genügend Raum für diese und andere Fragen, bevor Keynote-Speaker und Mentalist Dr. Florian Ilgen einen beeindruckenden Vortrag über das Unterbewusstsein und seine Rolle beim Digitalen Wandel hielt.

Alle wollten spielen

Ein kleines Extra gab es in den Pausen: Die Teilnehmer konnten auf Tablets enaio® The Game spielen und sich mit ihren Punkten in die Bestenliste eintragen.

Den Abschluss bildete eine Präsentation von Chief Technology Evangelist Dr. Olaf Holst. Danach konnten die Gewinner des enaio® Spiels ihren Preis entgegennehmen. Die OS-Anwendertage waren in diesem Jahr gut besucht wie selten. Die vielen Vorträge werden angemeldeten Teilnehmern in Kürze noch einmal per Download-Link zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos und die vollständige Agenda finden Sie auf unserer Webseite unter optimal-systems.de/anwendertage