Unsere kommunalen Kunden in Sachen Digitalisierung auf der ganzen Linie zu unterstützen – das ist unser Anspruch und unser Ziel. Deshalb arbeiten wir mit starken Partnern zusammen, die mit ihren Dienstleistungen unser Angebot ergänzen. Seit Dezember 2017 gehört FRANKENRASTER auch dazu.

Seit über zwanzig Jahren hat sich die FRANKENRASTER GmbH zu dem Spezialisten für Digitalisierung, Archivierung und Lagerung von Akten, Röntgenbildern, Mikrofiches, Plänen oder Zeichnungen entwickelt. Der nach ISO/IEC 27001 und DIN ISO 9001 zertifizierte Dienstleister übernimmt auch das Ausräumen von Archiven sowie den Transport und die Vernichtung von Alt-Akten gemäß den aktuellen Datenschutzrichtlinien. „Es ist uns ein Anliegen, unsere Kunden gut zu beraten, auch über die reine Scan- und Archivierungsdienstleistung hinaus. Mit OPTIMAL SYSTEMS haben wir einen Partner, den wir uneingeschränkt weiterempfehlen können“, so Hans-Joachim Meinert, Geschäftsführer der FRANKENRASTER GmbH.

„Der große Vorteil für unsere Kunden liegt darin, dass die von FRANKENRASTER digitalisierten Dokumente direkt in enaio® importiert werden können. So wird eine reibungslose Datenübertragung von analog zu digital gewährt“, erklärt Andre Stäbe, Partnermanager der OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft mbH Hannover. „Nicht alle unsere Kunden, die mit enaio® arbeiten, können sofort auf die Papierakten verzichten. Zahlreiche Papierdokumente, wie zum Beispiel Postbriefe und Faxe, erreichen die Verwaltungen weiterhin. Damit eine hybride Aktenführung nicht die Vorteile einer Digitalisierung von Arbeitsprozessen zunichtemacht, bietet es sich an, bestimmte Aufgaben an externe professionelle Dienstleister wie FRANKENRASTER zu übertragen. So wird eine professionelle Digitalisierung und dokumentengerechte Lagerung von Akten gewährt“.

Besonders praktisch: Wenn die Unterlagen in den mehrfach gesicherten Magazinräumen von FRANKENRASTER  benötigt werden, können diese — je nach Umfang — schon nach 15 Minuten digital zur Verfügung gestellt werden. So werden Verzögerungen in der Verwaltungsarbeit weitgehend vermieden.