Digitalisierung in Ludwigsburg: Zwei Millionen Blatt Papier gespart

Eine komplette Behörde von Papier auf Digital „umzuschalten“, das kann eine wahre Mammutaufgabe sein. Um so mehr freut es uns, dass OPTIMAL SYSTEMS erneut helfen konnten, diese Aufgabe reibungslos zu bewältigen: Die Ausländerbehörde der Stadt Ludwigsburg schickte Aktenregale, Laufzettel & Co. in den wohlverdienten Ruhestand, um alle Anträge, Nachweise und anderen Dokumente von nun an vollständig digital zu bearbeiten.

Ausländerbehörde Ludwigsburg vor der Digitalisierung

Vor Beginn des Digitalisierungsprojektes stapelten sich die Akten

Insgesamt 20.000 Akten mit ca. zwei Millionen Seiten werden mit Hilfe von enaio® blueline organisiert. Auch die Vorgaben des baden-württembergischen e-Government-Gesetzes werden damit bereits umgesetzt – und das drei Jahre vor der Frist.

Ausländerbehörde Ludwigsburg nach der Digitalisierung

Nach Abschluss der Projektes wirkt der Raum hell und einladend.

Auch die Mitarbeiter waren über die Einführung der ECM-Lösung begeistert: „Sie jubeln geradezu über die neue Situation“, berichtete die Ludwigsburger Kreiszeitung im März unter dem Titel „Digitalisierte Daten statt staubiger Akten„.