Lichtspiel auf der Strasse

Einer, alle oder niemand: Wer treibt den digitalen Wandel wirklich voran?

„Einer hackt Holz, und dreiunddreißig stehen herum – die bilden die Zentrale.“ Schöner und pointierter als Kurt Tucholsky kann misslungene Teamarbeit wohl nicht beschrieben werden. Viele Abteilungen scheinen bei der digitalen Transformation ihres Unternehmens vor solch einem Problem zu stehen: Wer hackt denn jetzt eigentlich bei uns? Wir, alle, niemand? Die Enabler-Studie des IT-Marktforschers techconsult zeigt, welche Abteilung die digitale Nase in den Wind hält, und welche sich eher verschnupft zeigt.

And the winner is

Wenn es um Lösungen geht, die ein Unternehmen digital transformieren sollen, gelten die Geschäftsführung, die IT-Abteilung und die Fachabteilungen erfahrungsgemäß als Hauptakteure. Doch wer davon sieht sich selbst in der Rolle des Hauptverantwortlichen?

Niemand! Laut techconsult lässt sich kein eineindeutiger Treiber (Enabler) der Digitalisierung feststellen. Keine Abteilung „sieht“ sich als DER Treiber. Vielmehr variiert die Rolle je Unternehmen oder wird gemeinschaftlich wahrgenommen.

Treiber der Digitalisierung: Wer treibt wie stark? - OPTIMAL SYSTEMS

Welcher Fachbereicht sieht sich in der Selbsteinschätzung wie stark als Treiber der Digitalisierung im Unternehmen? (Quelle: techconsult)

Droht der TEAM-Effekt?

Heißt das, das eigentlich gar keine Abteilung wirklich den Wandel vorantreiben will und jeder nur nach dem Motto verfährt: Toll, ein anderes macht’s? Zum Glück nicht! Es zeigt „nur“, dass sich Digitalisierung nicht auf einen Bereich, eine Aufgabe, eine Sichtweise einschränken lässt. Vielmehr betrifft es die technische IT genauso wie neue Möglichkeiten der Informationserfassung, die Arbeitsabläufe jedes Mitarbeiters genauso wie strategische Entscheidungen der Geschäftsführung. Sprich: das gesamte Unternehmen.

Bremsklotz Business Development?

Aus Sicht der jeweiligen Fachbereiche auf die anderen Abteilungen ergibt sich ein differenzierteres Bild. So sehen sich die Fachbereiche eher weniger oft als starken Treiber für mehr Digitalisierung in Relation zur Geschäftsführung oder IT.

Das ist

  1. wenig verwunderlich, da diese beiden Bereiche erfahrungsgemäß eher an der Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien und Lösungen beteiligt sind.
  2. ein Zeichen dafür, dass Finance & Controlling, Qualitätsmanagement und Co. eher weniger konkrete Nutzungsszenarios in der Digitalisierung sehen, daher weniger Handlungsbedarf erkennen und entsprechend weniger treiben.

Besonders auffällig ist hier das Business Development. Es sieht hohes Potential in der Digitalisierung für das gesamte Unternehmen, aber nicht für sich selbst. Die Folge: Der Bereich treibt in sehr wenigen Fällen selbst den digitalen Wandel an.

Treiber der Digitalisierung: Welcher Fachbereich treibt wie stark? - OPTIMAL SYSTEMS

Wer treibt nach Einschätzung der Fachbereiche das Thema Digitalisierung im Unternehmen wie stark voran? (Quelle: techconsult)

Fazit: Digitalisierung …

… wird und sollte von allen im Unternehmen getrieben werden: IT, Geschäftsführung, Fachbereiche. Das ist ein dicker Pluspunkt. Auch deshalb, weil die Verantwortung so nicht auf einen einzigen Bereich abgeschoben wird, etwa die IT.

Aber: Es entbindet Geschäftsführer und Führungskräfte nicht davon, dafür zu sorgen, dass sich alle Unternehmensbereiche aktiv mit dem Thema digitale Transformation auseinandersetzen. Gerade schon deshalb, weil es hierzulande jedem fünften Mitarbeiter vor der Einführung neuer digitaler Technologien graut. Darunter erstaunlicherweise auch viele Führungskräfte. Daher gilt: Digitalisierung muss Chefsache sein – und sollte vor allem gelebt werden.

 

Bestellen Sie hier die komplette Studie:

Vorname*

Nachname *

Ihre E-Mail-Adresse*

 Ich melde mich für den kostenfreien Newsletter an, um aktuelle Informationen rund um das Thema Digitalisierung zu erhalten.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden*.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Contact form 7 Campaignmonitor extension by Renzo Johnson - Front end Developer - full-stack developer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *