Industrie 4.0 und der Mensch – passt das?

Industrie 4.0 und der Mensch – passt das?

Neben den Auswirkungen der digitalen Transformation für die Geschäftsmodelle und Organisationen, interessieren uns auch die Folgen der Digitalisierung auf den Menschen. Die Competence Site hat mich über die „menschliche Seite“ von Industrie 4.0 befragt. Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass Industrie 4.0 im Endeffekt positive Auswirkungen auf die Humanzentrierung der Arbeitswelt haben wird. 

Industrie 4.0 und der Mensch

Retrospektiv haben weder Computer noch Automatisierung den Menschen überflüssig gemacht, das ist auch in den aktuellen Konzepten nicht zu befürchten. Die Anpassungen zum 4.0-Wandel bringen schon intrinsisch eine neue Humanzentrierung. Die Kompetenz des Einzelnen ist mehr denn je gefragt und gefördert. Ebenso wird das Humankapital als Ressource immer wichtiger und zunehmend schützenswert.

Motivation entscheidender Faktor

Aus eigener Erfahrung ist die Motivation der Beteiligten schon immer der entscheidende Faktor in erfolgreichen Projekten gewesen – und meines Erachtens wird er es auch bleiben. Das Thema „Spaß an der Tätigkeit“ wird immer wichtiger in einer hochentwickelten Gesellschaft wie unserer, in der eine gehobener Grundstandard (fast) gesichert ist – also wenn Menschen sich um Dinge wie tägliche Versorgung, Kommunikation und Mobilität, wenig bis keine Gedanken machen müssen.

Wissen muss konserviert werden

Unser Beitrag zur Humanisierung von Industrie 4.0 ist klar: Das Wissen muss konserviert und verteilt werden, wenn es langfristig allen nutzen soll und wir keine Rückschläge erleben wollen. Wir bei OPTIMAL SYSTEMS arbeiten schon seit Jahren erfolgreich daran, Informationen zu erfassen, aufzubereiten, erschließbar zu machen und dem möglichen Nutzer jederzeit und auf seiner präferierten Technologie zur Verfügung zu stellen.

Bestellen Sie hier das komplette Interview:

Anrede*

Titel

Vorname*

Nachname *

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihr Unternehmen*

Ihre Position

Ihre Telefonnummer

Persönliche Nachricht

Ja, ich bestelle das Interview und melde mich dazu für den kostenfreien Newsletter der OPTIMAL SYSTEMS Gruppe an. Meine Anmeldebestätigung erhalte ich in einer separaten E-Mail. Die Anpassung meiner Anmeldung ist jederzeit nach Erhalt des ersten Info-Paketes möglich*.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden*.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Contact form 7 Campaignmonitor extension by Renzo Johnson - Front end Developer - full-stack developer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *