Auf der CeBIT Digitalisierung und Mobilität mit ECM entdecken.

Digitalisierung & Mobilität: ECM für IT-Feinschmecker auf der CeBIT 2015

Die ECM-Experten von OPTIMAL SYSTEMS sind auch im März 2015 auf der CeBIT in Hannover vertreten. Am Stammplatz in Halle 3 (J18) und unter dem Motto „enaio®. Einfach. Lecker.“ werden IT-Feinschmecker zu Tisch gebeten. Serviert werden unter anderem die Highlights des neuen Releases 8.10 der ECM-Softwaresuite enaio®, die ab Mai zur Verfügung steht.

OPTIMAL SYSTEMS wird auf der CeBIT 2015 den Besuchern des Messestandes in Halle 3 (J18) nicht nur die brandneue Version von enaio® vorstellen, sondern diese auch noch schmackhaft servieren. So werden auf der Messe Lösungen gezeigt, die Menschen einen Mehrwert im Arbeitsalltag bieten und echtes mobiles Arbeiten ermöglichen: z. B. Dokumente bequem mitnehmen, offline weiterarbeiten und sicher teilen, Vorgänge durchgängig digital bearbeiten, Workflows von unterwegs starten.

Digitalisierung in Fokus
Sven Kaiser, Geschäftsbereichsleiter Marketing & Markenstrategie: „Das Motto der CeBIT 2015 “d!conomy“ beschreibt ziemlich genau, was wir mit der ECM-Software enaio® anbieten – nämlich digitalisierte Wirtschaftlichkeit. Erst eine umfassende Digitalisierung der Geschäfts- und Verwaltungsprozesse ermöglicht die standortunabhängige Informationsnutzung.“

Gern mobil arbeiten – geräteunabhängig

Screenshot der Windows App

Die brandneue Windows 8 App stellen wir Ihnen auf der CeBIT 2015 vor.

Das Ziel der ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS ist es, die unternehmensweite, standortunabhängige Nutzung von Informationen zu ermöglichen – und dies auch mobil. OPTIMAL SYSTEMS bietet vollwertige App-Clients für diverse Plattformen. Zu den bewährten Apps für iOS und Android kommt mit dem Release 8.1 die neue App für Windows 8 hinzu. Die Windows-App unterstützt das „Metro Interface“ und ermöglicht so das leichte Arbeiten auf modernen Windows-Tablets und -Phones. CeBIT-Besucher können sich von der Leistungsstärke der App für Windows 8, die vollständig mit Gesten bedienbar ist, am Stand überzeugen.

Unternehmensdateien sicher „mitnehmen“
Eine der interessantesten Neuerungen von enaio® 8.10 dürfte das Synchronisierungstool enaio® sync sein: Dokumente und Ablagestrukturen können damit über eine lokale Replikation in das Windows-Filesystem kopiert und dann z. B. über den Windows Explorer geöffnet und bearbeitet werden. „enaio® sync ist ein Angebot für das, was Menschen bisher mit Tools wie zum Beispiel Dropbox, iCloud oder GoogleDrive machten: Dateien mitnehmen. Nun haben unsere Anwender noch eine weitere Möglichkeit standortunabhängig produktiv arbeiten zu können, ohne dafür Kompromisse in Punkto Sicherheit einzugehen“, so Sven Hattenbach, Senior Produkt Manager bei OPTIMAL SYSTEMS. „enaio® sync arbeitet ähnlich wie die bekannten Filesharing-Tools, aber mit dem Unterschied, dass die Dokumente auf keiner Internet-Cloud liegen, sondern im eigenen ECM-System. Unsere Kunden möchten ihre Dokumente nicht ‚irgendwo in der Cloud‘ speichern – jetzt müssen sie es auch nicht mehr tun“, so Sven Hattenbach.

Public Sector Parc
Neben dem Hauptmessestand in Halle 3 (J18) ist OPTIMAL SYSTEMS ebenfalls im Rahmen des Public Sector Parc vertreten. Am Messestand in Halle 7 (Stand A26) zeigt OPTIMAL SYSTEMS das umfassende Lösungsportfolio für kommunale Verwaltungen und Behörden sowie Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Interessenten können sich über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Softwaresuite enaio®, Anwendungsszenarien mit zahlreichen Schnittstellen sowie individuelle Lösungen für sicherheitsrelevante Fall- und Vorgangsbearbeitung informieren. Das Angebot ist dabei sehr vielfältig: von der Schriftgutverwaltung über die Kfz-Akte bis hin zu einer Lösung zum daktyloskopischen Spurenvergleich.

»Weitere Informationen: www.optimal-systems.de/cebit