Häcker Küchen setzt auf ECM von OPTIMAL SYSTEMS

Häcker Küchen setzt auf ECM-Software und bpi solutions

Die Häcker Küchen GmbH & Co. KG, drittgrößter Küchenmöbelhersteller Deutschlands, setzt auf ganzheitlichen Service im ECM-Bereich.

Das Unternehmen aus dem ostwestfälischen Rödinghausen hat die Betreuung und den Ausbau der eingesetzten ECM-Software in die Hände von bpi solutions gelegt. bpi solutions überzeugte Häcker Küchen mit langjähriger Erfahrung und profundem Know-how in den Bereichen Dokumenten Management, Integration und Prozessoptimierung.

Das inhabergeführte Familienunternehmen Häcker Küchen produziert seit 1965 moderne Einbauküchen am Standort Rödinghausen, Ostwestfalen, dem Zentrum der deutschen Küchenmöbelindustrie. Über 1.100 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2013 einen Umsatz von 391 Millionen Euro, der Exportanteil liegt aktuell bei rund 38 Prozent. Die Entwicklung des Unternehmens ist durch ein kontinuierliches Wachstum und zukunftsweisende Investitionen geprägt. Derzeit werden über 60 Länder auf allen Kontinenten mit Küchen „Made in Germany“ beliefert. Dem Fachhandel stehen zwei Produktlinien für die unterschiedlichen Marktsegmente zur Verfügung: im Einstiegsbereich classic und classicART sowie im mittleren und gehobenen Preissegment systemat und systematART.

Häcker Küchen setzt bereits die ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS in verschiedene Abteilungen ein und plant den weiteren Ausbau der ECM-Suite zu einer Informationsmanagementplattform. Die Software sorgt für abteilungs- und standortübergreifende Zusammenarbeit durch zentrales Dokumentenmanagement. Eine Vielzahl an Prozessen – von der Rechnungseingangsprüfung bis hin zu Personalakte – werden bei Häcker Küchen mit ECM-Lösungen von OPTIMAL SYSTEMS elektronisch abgebildet.